Die Leichtigkeit des Seins

Die Leichtigkeit des Seins… bei diesem Foto musste ich an den Spruch von Hilde Domin denken: “Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.” Er erinnert mich immer wieder daran, dass das Leben leicht sein kann. Ich habe ihn mir vor langer Zeit aufgeschrieben als mein Leben sich ziemlich schwer und dunkel angefühlt hat – und dort platziert, wo ich ihn immer wieder lesen musste. So konnte er über Jahre immer weiter und tiefer in mein System einsickern, bis ich es selber glauben konnte. Und die Schwere hat der Leichtigkeit Platz gemacht 🙂

Details

Über sich selbst staunen

Wann hast du das letzte Mal über dich selbst gestaunt?
Und über was?

“Die Menschen machen weite Reisen um zu staunen:
über die Höhen der Berge,
die riesigen Wellen des Meeres,
über die Länge der Flüsse,
über die Weite des Ozeans
und die Kreisbewegung der Sterne.
An sich selbst aber gehen sie vorbei,
ohne zu staunen.”
– Augustinus

Details

Stolperstein

Beschreibt treffend, was oft ein Stolperstein zur eigenen Resilienz ist 🙂

Zeit dich daran zu erinnern, dass du wertvoll bist!
Welche Eigenschaften mögen deine Freunde besonders an dir?
Was machst du ohne darüber nachzudenken, dass du es tust?
Was sind deine Stärken?

Und er Satz „Ich bin wertvoll, so wie ich bin“ ist wunderschön, um ihn irgendwo in der Wohnung gut sichtbar zu platzieren!

Details

Wo Altes geht entsteht Platz für Neues

Veränderung geht oft einher mit Klärungsprozessen.
Oft scheuen wir uns davor, etwas zu klären, weil wir Angst vor dem Prozess der Klärung haben, der oft mit einem Ringen um unterschiedliche Bedürfnisse einhergeht.
Doch die Klarheit, die wir danach fühlen, setzt ungeahnte Kräfte frei und macht Platz für Schönheit und Neues. …

Details

Beziehungsspiele

DU uns ICH, wir spielen ein Spiel.
DU spielst es nach deinen Regeln, Ich spiele es nach meinen Regeln.
DU kennst deine Regeln nicht, ICH kenne meine Regeln nicht. Und doch bestimmen die Regeln, was gespielt wird.
Wenn dir das Spiel nicht mehr gefällt und mir das Spiel nicht mehr gefällt…

– Maria-Anne Gallen

Details